Dreierpack mit EMC optimiert Mail-Archivierung

EnterpriseNetzwerke

Manche E-Dokumente müssen lange aufbewahrt werden

Der Speicherhersteller EMC will die langfristige E-Mail-Archivierung verbessern. Dafür arbeitet er künftig mit dem Software-Spezialisten KVS sowie dem auf Datensicherung spezialisierten Dienstleistungsunternehmen Iron Mountain zusammen. Die Hardware-Software-Partnerschaft hat hauptsächlich zum Ziel, die Vorgaben der US-Börsenaufsicht (SEC) zu erfüllen.

Das Angebot des Dreierpacks umfasst die langzeitige Datensicherung auf Centera, der Fixed-Content-Speicherbox von EMC, die Verwaltungs-Tools kommen von KVS und Iron Mountain bietet die Serviceleistungen rund um den immensen Speicheraufwand an.

Nach der SEC muss seit 1997 jede Geschäftskommunikation zwischen börsennotierten Unternehmen mindestens sechs Jahre aufbewahrt werden. Im Falle der Zuwiderhandlung fallen empfindliche Strafen für die Unternehmen an. Auch deutsche Finanzämter überprüfen Firmenunterlagen nicht nur lediglich in gedruckter Form, sondern fordern von den Firmen lange Aufbewahrungszeiten für elektronische Dokumente.