Lucent und Cisco begraben das Kriegsbeil

EnterpriseNetzwerke

Krise macht Feinde zu Freunden

Die Unbill der TK-Krise schmiedet so manche unglaubliche Ehe. Das jüngste Beispiel dafür ist die enge Kooperation zwischen Lucent und Cisco, zwei Netzausrüstern, die sich oft genug in der Vergangenheit im Vorzimmer potenzieller Kunden getroffen haben.

Nun wollen sie, statt sich zu befehden, gemeinsam Geld sparen. Schließlich ist es nicht zuletzt auch günstiger, wenn, wie Lucent heute angekündigt hatte, die TK-Vertriebler auch mit einem Cisco-Produkt im Köfferchen losziehen. Nach einer Unternehmensmeldung ist es sogar die komplette IP-Netzwerkausstattung, die Lucent jetzt weiterverkaufen will.

Dafür haben beide Firmen einen explizit nicht exklusiven Drei-Jahres-Vertrag abgeschlossen. In den nächsten Wochen wird also genau zu beobachten sein, welche TK-Ausstatter noch auf diesen neuen Kooperationszug aufspringen werden, den Cisco und Lucent da aus dem Lokschuppen geschoben haben.