Zukauf zwingt Quantum zu neuer Roadmap

EnterpriseNetzwerke

Nicht nur die Kunden müssen integrieren

Der DLT-Bandspeicherhersteller Quantum will nach der Akquisition von Benchmark Software die Roadmap für die kommenden DLT-Generationen neu aufstellen. Die Integration der Produktpalette Value-DLT des Spezialisten für Storage-Management-Lösungen in die eigenen Linien habe dies erfordert, heißt es aus Milpitas/Kalifornien.

Da die neuen Produkte einen Migrationspfad für Super-DLT anböten, sei eine Erhöhung der Speicherkapazität auf 2,4 Terabyte bis zum Jahr 2006 angepeilt. Die Kompatibilität zwischen Super-DLT und Value-DLT bleibe unangetastet.

IDC-Analyst Robert Amatruda lobt die Akquisition an sich und den nun erfolgten Schritt als notwendig: “Mit der Akquisition erweitert Quantum sein DLT-Portfolio und spricht mit den Value-DLT-Produkten einen noch größeren Kundenkreis an.”

Als nächster Meilenstein steht im kommenden Sommer die Einführung von SDLT 600-Produkten an. Dann sollen die Kassetten 600 Gigabyte fassen können – im nativen Modus 300 Gigabyte. Die Datentransferrate soll 64 MBit/s betragen.