Krise? Riverstone zieht Router-Auftrag an Land

EnterpriseNetzwerke

Layer-2-Technik für Fortgeschrittene

Die spanische Telefongesellschaft Telefonica de Espana baut ihr Netz weiter aus und will Kunden künftig auch Layer-2-Dienste wie IP VPN und andere MPLS-basierte Services anbieten. Dafür schlossen die Madrider jetzt einen Vertrag mit Riverstone Networks. Der Netzwerkausrüster soll demnach Stadtnetz-Router der Produktfamilie RS an den neuen Großkunden liefern, heißt es aus dem Unternehmen.

Telefonica will über diese Technik IP VPNs bieten. Dafür werde sukzessive auch eine Ethernet-Ebene mit eingebaut, die per Fernverbindung an die zuständigen Knotenpunkte angebunden sei.

Riverstone-Manager Steve Garrison bezeichnete den Vertragsabschluss eingedenk des Wirtschaftsklimas als “einen großen Gewinn für Riverstone”.