CA auf der Systems: Speicher-Management und Security

EnterpriseSicherheitSicherheitsmanagement

CPU Software korrigiert Umsatzprognose nach unten

Zwei Lösungen aus dem Produktportfolio von Computer-Associates (CA) thematisiert der Anbieter auf der diesjährigen Systems besonders. Zum einen widmet sich die Präsentation der Sicherheitslösung E-Trust. Ein höherer Integrationsgrad soll in den Anwenderunternehmen das Gefahrenpotenzial erheblich drücken. Zum anderen präsentiert CA mit Brightstor ein Portal für die Verwaltung von Speicherumgebungen.

Mit Hilfe des Portals soll sich das Management von verteilten Speicherumgebungen, die von verschiedenen Herstellern stammen können, erheblich vereinfachen lassen. Das Produkt Brightstor ist im Wesentlichen eine webbasierte Konsole, über die IT-Administratoren in Echtzeit auf alle vernetzten Speicher-Ressourcen zugreifen können. Das Fabrikat und die jeweilige Plattform soll dabei keine Rolle spielen.

Die CA-Technik I-Sponsor und I-Gateway ermögliche eine reibungslose Integration, so der Anbieter. Das gelte insbesondere für die Produkte von Storage, Cacheware, LXI und den hauseigenen Lösungen.

Integration ist auch das Stichwort, unter dem CA die E-Trust-Module vorstellt. Gemeinsam sollten die Komponenten für eine durchgängige Zugangskontrolle sorgen, aber auch die Erstellung und Verwaltung von Benutzerprofilen ermöglichen und den Schutz von internen und externen Bedrohungen gewährleisten können.

Die Gesamtlösung besteht vor allem aus der Management-Konsole Security Command Center. Diese integriert im Stil eines Web-Portals zentral die Sicherheitsfunktionen: das Erstellen, Modifizieren und Löschen von User Accounts, die Administration von Ressourcen sowie den Schutz vor Hacker-Attacken.

Computer Associates auf der Systems: Halle B1, Stand 100-528