BSI warnt vor Sobig-Wurm

EnterpriseSicherheit

Frisst sich durch alle Kontakte durch

Aus der täglichen Flut von Virenwarnungen sticht eine neue Variante von Sobig heraus. Jetzt warnt auch das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor dem Massenmail-Wurm.

W32.Sobig.E@mm verbreitet sich besonders schnell und kopiert sich in das Windows-Verzeichnis hinein. Anschließen versendet er sich an alle Mailadressen, die auf dem Rechner zu finden sind.

Sobig existiert in verschiedenen Ausprägungen seit rund einem halben Jahr. Genauso wie seine Vorgänger deaktiviert sich Sobig.E nach gewisser Zeit, und zwar nach dem 13. Juli. Danach werden nur noch Rechner infiziert, die auf einer falschen Systemzeit laufen.