Universitätslehrgang: Malware für Anfänger

EnterpriseSicherheit

Viren-Vorlesung sorgt für Aufruhr

An der kanadischen Universität von Calgary lernen Studenten künftig Computer-Viren zu schreiben. Dort werden in dem Lehrgang “Computer Viruses and Malware” ab Herbst möglicherweise die Hacker von morgen ausgebildet. Der Leiter des Kurses, Dr. John Aycock, ist überzeugt, dass sein Kurs zum besseren Verständnis über die Virenbekämpfung beiträgt. Der Fokus des Kurses soll bei der Entwickelung von Computerviren, Würmern und Trojanern liegen.

Die Sicherheitsexperten von Sophos reagierten fassungslos auf dieses “unverantwortliche Kursangebot”. Schließlich bringe man Kindern, die später Polizisten werden wollen, auch nicht bei, wie man Autos knackt. Auch die Spezialisten in den Sophos-Labors pflegten nicht Viren zu schreiben, um ein besseres Verständnis über deren Bekämpfung zu erlangen.