Microsoft setzt neues Trusted Computing auf

EnterpriseSicherheit

Palladium schon in der zweiten Generation?

Gemeinsam mit den wichtigsten Hardwareherstellern hat Microsoft eine neue Industrievereinigung, die Trusted Computing Group (TCG), gegründet, die die Bemühungen um “trustworthy computing” mit neuem Schwung versorgen soll. Aufbauend auf der ‘Trusted Computing Platform Alliance’ (TCPA), in der bereits 200 Unternehmen Mitglied sind, würden hier offene Sicherheitsstandards entwickelt. Dazu gehören Verfahren, die die Hardwarehersteller wie Intel, AMD, IBM oder Hewlett-Packard in ihre Produkte integrieren können, aber auch Software-Schnittstellen.

Microsoft hatte mit ‘Palladium’ ein erstes Konzept vorgestellt, es dann später in ‘Next Generation Secure Computing Base’ umbenannt. Die Mitglieder der TCPA können der TCG beitreten, um bei den Standards ein Wörtchen mitzureden. Mit dabei sind schon jetzt Verisign, Infineon, National Semiconductor, ST Microelectronics, Nokia, Sony, Philips und andere.