Alles in einem: UMTS-Komplettlösung von Infineon

EnterpriseMobile

Damit der Umstieg leichter fällt

Der deutsche Halbleiterhersteller Infineon hat auf dem 3GSM World Congress in Cannes eine UMTS-Komplettlösung vorgestellt. Es handle sich um eine Plattform, die sich ideal für den Übergang vom heutigen GSM-Standard zu 3G-Endgeräten eigne, heißt es.

Die in Cannes vorgestellte Plattform FP1-Ux verfügt über einen Multimode-Protokollstack, der eine komplette Endgeräte-Softwarelösung zur schnellen Produktentwicklung bietet.

Bisher gibt es neben GSM lediglich die beiden Funknetz-Lösungen GPRS (General Packet Radio Service) und Edge (Enhanced Data for Global Evolution), wobei Edge eine Weiterentwicklung von GPRS ist und als letzte Zwischenstufe zum UMTS-Datenfunk gilt. Infineons Lösung unterstützt nach Angaben des Herstellers auch Edge.