Multimedia: Vodafone und T-Mobile legen zusammen

EnterpriseMobile

Wachstumsmarkt in Sicht

Die Mobilfunkbetreiber Vodafone und T-Mobile arbeiten beim Handy-Datendienst Multimedia-Messaging (MMS) zusammen. Die Unternehmen hätten ihre MMS-Netze zusammengeschaltet, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus in seiner neuesten Ausgabe. Ab sofort könnten Kunden ihre mit dem Handy aufgenommenen Fotos und Sprachbotschaften auch in das jeweils andere Netz senden. “Diese Einigung wird den Boom beschleunigen: Wenn es so weiter geht, haben wir in einem Jahr mindestens eine Million MMS-Kunden”, sagte Vodafone-D2-Chef Jürgen von Kuczkowski dem Focus. Derzeit wachse der Dienst, den Vodafone seit vier Monaten anbiete, “schneller als SMS kurz nach dem Start”. Dem Bericht zufolge hat Vodafone bisher rund 30 000 MMS-Kunden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen