Tauziehen um Mobilcoms Festnetzsparte

EnterpriseMobile

Neben 3U Telecom ist auch Freenet interessiert

Die Telefongesellschaft Mobilcom steht nach einem Bericht des Wirtschaftsmagazins Focus Money vor dem Verkauf ihrer Festnetzsparte an die Internet-Tochter Freenet. Zwar habe der Aufsichtsrat auf der Sitzung am 17. September erneut nicht über den bereits unterschriftsreifen Vertrag entschieden. Intern seien die Weichen jedoch längst gestellt, hieß es. Der Bereich Festnetz/Internet trägt gut ein Viertel zum Umsatz bei.

Bereits seit Februar manage Freenet das Festnetz, meldet Focus Money weiter. “Wir haben mit Mobilcom einen Beratervertrag geschlossen und bereiten alle Entscheidungen vor”, sagte Freenet-Chef Eckhard Spoerr dem Magazin. Auch die Festnetzspezialisten der Ende Mai geschlossenen Systemtochter Mobilcom Systems fanden bei Freenet Unterschlupf: Sie firmierten jetzt unter Freenet Datenkommunikations GmbH. Freenet.de ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft, an der Mobilcom 76 Prozent der Anteile hält.

Wie kürzlich bekannt wurde, ist auch das am Neuen Markt notierte Telekommunikationsunternehmen 3U Telecom an den Festnetzaktivitäten des angeschlagenen Mobilfunkanbieters interessiert.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen