Vodafone-Kunden rasen durchs Internet

EnterpriseMobile

Datenturbo mit GPRS

Vodafone hat seinen paketvermittelten GPRS-Datendienst noch einmal aufgebohrt. Damit soll die Bandbreite gegenüber einer herkömmlichen GPRS-Verbindung um 35 Prozent zunehmen. Eine Datenkompression um bis zu 52 Prozent ermöglicht diese Geschwindigkeitssteigerung.

Weil ja nach übertragenem Datenvolumen abgerechnet wird, wirkt sich die Reduzierung der übertragenen Datenmenge lindernd auf die Rechung der Vodafone-Kunden aus. Der High Performance-Zugang soll auch in den ausländischen Roaming-Partnernetzen von Vodafone verfügbar sein.

Um diese neue Technologie nutzen zu können, ist die Installation eines “High-Performance-Clients” erforderlich, der kostenlos von der Internet-Homepage von Vodafone heruntergeladen werden kann.