T-Mobile ohne Notstromaggregat

EnterpriseMobile

Glück gehabt: Netzausfall am Sonntag

Das GSM-Netz des größten deutschen Mobilfunkers T-Mobile ist am Sonntag in weiten Teilen des Landes vollständig ausgefallen. Ursache waren Schwierigkeiten bei einem Kölner Stromlieferanten, bestätigte das Unternehmen am späten Nachmittag.

Die vorhandenen Notstromaggregate konnten das Netz demnach nur rund eine Stunde am Leben halten. In den frühen Morgenstunden konnten zuerst Kunden im Raum Köln/Bonn nicht mehr telefonieren, auch das Rheinland und Berlin waren im Lauf des Tages betroffen.

In Frankfurt seien einige der Vorwahlnummern von T-Mobile gestört gewesen. Außerdem konnten Kunden mit den Netzkennzahlen 0160 und 0170 zwar selbst Gespräche führen, aber deutschlandweit keine Anrufe entgegennehmen, heißt es.

Wie viele Kunden insgesamt von dem Ausfall betroffen waren, ist derzeit noch unklar.