Besitzergreifend: Vodafone bringt Hollands Libertel unter Kontrolle

EnterpriseMobile

Konsequenter Kurs auf Kaufen

Der weltweit führende britische Mobilfunkkonzern Vodafone will seine niederländische Tochterfirma Vodafone Libertel jetzt vollständig übernehmen. Vodafone teilte mit, dass das Unternehmen nach Ablauf seiner Angebotsfrist bereits 98,2 Prozent der Anteile von den Aktionären bekommen hat.

Laut niederländischem Recht kann Vodafone die restlichen 1,8 Prozent der Anteilsscheine mit einem ‘Squeeze Out’ aufkaufen. Vodafone werde diese Chance nutzen, heißt es.

Die Aktie wurde von Mittwoch an vom Kurszettel an der Amsterdamer Börse genommen. Damit setzt Vodafone seine Strategie, Beteiligungen zu 100 Prozent in seinen Besitz zu nehmen, weiter konsequent fort.