Es ist ein Symbian! – Samsungs Smartphone-Familie ist komplett

EnterpriseMobile

Win und Palm im Hintertreffen

Im Markt der Betriebssysteme für Handys und PDAs gewinnt Symbian bei den Herstellern offenbar immer mehr Fans. Die südkoreanische Samsung bringt gerade mal sechs Wochen nach ihrem Einstieg in das Symbian-Konsortium das erste Symbian-Smartphone auf den Markt.

Das SGH-D 700 basiert auf Nokias Series-60-Plattform und unterstützt Triband-Funktionalität. Es ist standardmäßig mit 4 MB Speicher und einer USB-Schnittstelle ausgestattet. Das Gerät soll ab dem dritten Quartal zu haben sein.

Das Symbian-Konsortium ist eine Partnerschaft führender Handyhersteller, die seit 1998 versuchen, die Bedienung mobiler Telefone zu vereinfachen. Nach einer Untersuchung des englischen Marktforschungsunternehmens Canalys betrug der Anteil der Symbian-Software Ende des vergangenen Jahres bereits 57 Prozent. Jeweils 20 Prozent entfallen derzeit auf Windows und Palm OS.#

Samsung ist nach Nokia und Sony-Ericsson der dritte Hersteller, der sich mit einem Symbian-basierenden Smartphone auf den Markt wagt.