Chinas Überraschungsei für die 3G: “Schneller, besser, günstiger”

EnterpriseMobile

Experten sehen ernste Konkurrenz

China Mobile hat vor wenigen Tagen eine eigene, alternative 3G-Technologie erfolgreich vorgeführt. Der neue 3G-Standart heißt “Times-Division Synchronous Code-Division Multiple Access” (TD-SCDMA) und soll schneller, besser und günstiger sein als andere High-Speed-Mobilfunknetze.

Im Gegensatz zu dem herkömmlichen GSM-Netzen soll der TD-SCDMA-Standard die dreifache Menge an Sprach- und Dateninhalten übertragen können. Sogar Videotelephonie wäre damit kein Problem, behauptet das Unternehmen. Detang Mobile und die deutsche Siemens AG haben das System gemeinsam innerhalb von zwei Jahren für China Mobile entwickelt.

Experten sehen die neue 3G-Lösung als echte Herausforderung für Betreiberfirmen wie Ericsson oder Qualcomm. Auch für den amerikanischen Hersteller Motorola, der gemeinsam mit Ericsson in dem weltgrößten Mobilfunkmarkt die Netzwerkausrüstung liefert, könnte Chinas Entwurf eine echte Konkurrenz darstellen.