Alcatel setzt “One-Touch”-Reihe fort

EnterpriseMobile

In den Farbtopf gefallen

Der französische TK-Anbieter Alcatel wird seine Handy-Reihe “One Touch” fortsetzen und kommt rechzeitig zur CeBIT mit drei neuen Geräten heraus. Diese sind nun mit Farbdisplay ausgestattet. Die Produktnummern 332, 535 und 735 bezeichnet der Hersteller als die Antwort auf einen Markt, auf dem sich immer mehr unterschiedliche Mehrwertdienste der Netzbetreiber tummeln.

Das heißt im konkreten, dass die Geräte UMTS-Dienste und auflösungsintensive Anwendungen unterstützen. Geblieben sind aus der Urzeit der französischen Handyreihe die einfache Bedienung und kompakte Abmessungen – hochauflösende Farbdisplays sind neu.

Das One Touch 535 wird im Juli und das One Touch 735 wie auch das One Touch 332 im September erhältlich sein.