Gedächtnisstütze SMS hilft Kosten sparen

EnterpriseMobile

Handy ersetzt den Knoten im Taschentuch

Patienten des britischen Krankenhauses Homerton Hospital werden neuerdings per SMS an ihren Arzttermin erinnert. Das Londoner Hospital hat mittels einer Studie herausgefunden, dass 40 Prozent aller Patienten ihren Termin nicht einhalten. Bei näherem Hinsehen wurde demnach häufig “Vergessen“ als Grund für das Nichterscheinen angegeben, berichtet die BBC.

Dadurch entstünden unnötige Kosten für das staatliche Gesundheitssystem. So verschlingen beispielsweise, glaubt man den britischen Medien, Wartezeiten des Personals, Verwaltungstätigkeiten für ausgefallene Untersuchungen und die Leerlaufzeit teurer Geräte diese Summen. In einem Pilotprojekt versucht das Krankenhaus nun, solche Ausfallkosten mithilfe eines SMS-Erinnerungsservice zu vermeiden.

Auch in Deutschland gibt es seit Anfang dieses Jahres eine ähnliche Erinnerungsfunktion: Die Münsteraner Agentur Morimedia GmbH bietet Arztpraxen und Krankenhäusern einen Benachrichtigungsservice, bei dem die Patienten zwei Tage vor dem Arzttermin per SMS und einen Tag vor der Sprechstunde per E-Mail an ihren Termin erinnert werden. Das Projekt sei kürzlich erfolgreich abgeschlossen worden, erklärte Morimedia-Mitarbeiter Moritz Honig.