Dell wird mobil

EnterpriseMobile

Es müssen nicht immer schwere Kisten sein

Der Computerspezialist Dell bringt nun tatsächlich seinen ersten PDA auf dem Markt. Es wird den ‘Axim X5’ in zwei verschiedenen Konfigurationen geben: mit einem 300 MHz schnellen Intel-X-Scale-Prozessor, 48 MB SDRAM und 32 MB Flash-ROM oder mit einem 400 MHz getakteten Prozessor von Intel mit 64 MB SDRAM, 48 MB Flash-ROM und einer Docking-Station.

Beide Typen sind mit der Pocket-PC-2002-Software von Microsoft ausgestattet, die den PDA mit Outlook, Excel, Word, Internet Explorer, MSN Messenger sowie dem Media Player bedient, und verfügen über Anschlüsse für die Wireless-Standards Bluetooth und 802.11b (Wi-Fi).

Über das Batterieladefach an der Docking-Station kann ein 1440 oder 3400 mAh-Akku geladen werden, der bis zu 25 Stunden Betriebsdauer bieten soll. Die Preise liegen nach Angaben von Dell zwischen 289 und 405 Euro.