Absatz-Steigerung: Freudentänze bei Qualcomm

EnterpriseMobile

Neuer Handy-Boom?

Nicht nur Intel und AMD rechnen mit einem besseren Umsatz im laufenden Quartal – jetzt hat auch der Halbleiter-Spezialist Qualcomm seine Prognosen nach oben korrigiert. Die Kalifornier wollen nun bis Ende Dezember 28 Millionen Chips für Mobiltelefone ausliefern. Ursprünglich sollten es nur 25 bis 27 Millionen sein.

Für das kommende Quartal rechnet der Mobilfunkausrüster mit einer weiteren Steigerung: Statt 20 Millionen Chips könnten es dann 24 bis 27 Millionen sein.