Mobiltelefone als Wachstumsmotor?

EnterpriseMobile

Vor allem die Chinesen sorgen für steigende Lieferzahlen

In diesem Jahr sollen weltweit mehr als 400 Millionen Mobiltelefone ausgeliefert werden. Davon jedenfalls geht das Marktforschungsunternehmen Nikkei BP Consulting aus. Damit würden die Auslieferungszahlen im Vergleich zum Vorjahr um stolze 10,6 Prozent steigen.

Vor allem die steigenden Produktionszahlen chinesischer Unternehmen und der nach wie vor große Bedarf am chinesischen Markt sind für dieses rasante Wachstum verantwortlich. Allerdings wird die Freude laut Nikkei BP Consulting nicht lang währen: Schon im Jahr 2003 sagen die Analysten eine sinkende Nachfrage und damit eine Verlangsamung des Wachstums voraus. Dazu kommt, dass Unternehmen in Europa und den USA ihre Produktion für den chinesischen Markt trotz des großen Angebots einheimischer Firmen bis jetzt noch nicht gedrosselt haben.