Kleine Technik-Revolution: Kristallklares Touch-Panel-Screen für PDAs

EnterpriseMobile

Fujitsu-Forscher übertreffen sich selbst

Die Unternehmen Fujitsu Laboratories und Components haben gemeinsam erfolgreich an besseren Bildschirmen für PDAs, Handhelds und Handys gearbeitet. Dafür sorge der Einsatz von Surface Acoustic Waves, die ein Transducer mit piezoelektrischem Effekt erzeugt. Dadurch, so die Fujitsu-Tochterunternehmen, sei der Bau eines Touch-Panel-Bildschirms möglich, das bei bislang “unerreichter Klarheit” geringe Blendeffekte und gestochene Konturen liefere, heißt es aus den Tokioter Unternehmen.

Bei einer Flächendicke von 0,7 Millimetern sei die Bildschirmfläche von einem 1,4 Millimeter breiten Glasrahmen umfasst, der die piezoelektrischen Effekte erzeuge, so das Labor. Mit der erstmals in dieser Form eingesetzten Technik bewegten sich die Hersteller von Bildschirmen bald “einen weiteren großen Schritt auf nahezu natürliche Farbwiedergabe” bei Displays zu.

Minimale Lichtreflexionen und ein möglichst klares Bild, das allein durch ein hochtransparentes Oberflächenmaterial erzeugt werden kann, sind schließlich die Voraussetzungen dafür, dass die neuen Content- und Multimedia-Angebote im mobilen Kommunikationsbereich auch weiterhin neue Kundengruppen erschließen und halten.