Datacore wettet mit EMC um einen Porsche

CloudEnterpriseServer

Performance-Test des David gegen den Goliath

Mit einer ungewöhnlichen Aktion will das Storage-Start-up Datacore dem Branchenriesen EMC den Wind aus den Segeln nehmen und dessen Marketingmaschine behindern. Ein öffentlicher Performance-Wettlauf zwischen der Datacore-Software SAN-Symphony-Suite und der entsprechenden Weichware von EMC soll verbindlich klären, wer das bessere Produkt hat. Darüber hinaus soll sich EMC verpflichten, nicht mehr in den eigenen Veröffentlichungen das kleinere Unternehmen und seine Waren schlecht zu machen. Sollte EMC als Sieger aus dem Performance-Streit hervorgehen, will Datacore dem Konkurrenten einen Porsche 911 spendieren.

Datacore will vor allem Chris Gahagan, EMCs Vice President für Speicherinfrastruktur-Software damit zum Schweigen bringen. Er soll bei verschiedenen Gelegenheiten in den vergangenen Monaten die Datacore-Speicherprodukte lächerlich gemacht haben. Er wird zitiert: “Wenn man versucht, Datacore-Stücke in einem voll ausgelasteten Symmetrix-System einzusetzen, braucht man allein zwei davon, nur um die I/O-Belastung abzufangen.”

Datacore-Manager Ziya Aral hält die eigenen Produkte aber für stark genug, um vergleichbare EMC-Bauten zu schlagen. “Das Gerede von EMC wird langsam langweilig – es wird Zeit, dass sie jemand beim Wort nimmt. Sollten sie auf unsere Herausforderung eingehen, werden wir ihnen allerhand Manieren beibringen.” Allerdings weigert sich EMC bislang, auf das öffentliche Vergleichsangebot einzugehen. Die Aktion sei “zu lächerlich”, heißt es hier.