Gewitterwolken über Sun

CloudEnterpriseServer

Markterholung frühestens Ende 2003n

Der US-Serverspezialist Sun Microsystems hat seine Umsatzprognosen für das laufende Quartal gesenkt. Die Umsätze dürften in der Nähe des unteren Endes der vorherigen Prognose liegen, sagte Finanzchef Steve McGowan auf einer Telefonkonferenz mit Analysten.

Im Juli hatte der Konzern vorausgesagt, der Umsatz werde im ersten Quartal 2002/3 um zehn bis 15 Prozent geringer sein als im Schlussquartal des abgelaufenen Geschäftsjahres. Während des Midquarter-Updates bestätigte der CFO dann aber, dass das Minus eher bei 15 Prozent liegen wird.

Aufgrund der schleppenden Konjunktur hielten sich die Kunden vor allem bei ihren IT-Ausgaben weiterhin stark zurück, heißt es bei Sun. Ein Ende der Flaute wollte McGowan deshalb noch nicht ausrufen. Im Gegenteil: Frühestens ab dem Jahr 2003 sei mit einer fundamentalen Markterholung zu rechnen, meint er.