Adaptec und Seagate sorgen für SCSI-Wachwechsel

CloudEnterpriseServer

Komplettpaket als Starthilfe

Mit einem neuen Produktpaket wollen die Hersteller Adaptec und Seagate für eine schnellere Marktakzeptanz bei der neuen SCSI-Generation Ultra 320 sorgen. Die Systeme richten sich vor allem an Weiterverkäufer für Systemprototypen und Techniken für deren Entwicklung.

Die Lösung besteht aus einer Adaptec-SCSI-Karte, Ultra-320-Verkabelung, einem Cheetah-10K.6-Laufwerk von Seagte, Software und Zubehör. Die eingesetzte “Seamless-Streaming”-Technik von Adaptec soll den Transfer von Daten und Befehlen beschleunigen. So seien Raten von 320 MByte/s möglich – etwa das Doppelte dessen, was der Vorläufer Ultra 160 schaffte.

US-Reseller wie Mega House haben bereits Interesse der Kunden für das Systempaket angemeldet. Steigende Informationsproduktion und immer komplexere und umfangreichere Speichermengen verlangten nach der neuen SCSI-Generation, heißt es.