Kontron-Jumptec-Fusion endet mit Einbußen

CloudEnterpriseServer

Gewinnschwund bei Echinger Kleinkomputerhersteller

Statt Umsatz- und Ergebniszuwächse müssen die gerade endgültig fusionierten Computerhersteller Kontron Embedded Computers und Jumptec Industrielle Computertechnik Einbußen verbuchen. Im ersten Halbjahr 2002 betrug der Kontron-Gewinn 4,8 Millionen Euro, Jumptec brachte es auf 3,9 Millionen Euro.

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte Kontron noch einen Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) von 13,2 Millionen Euro ausweisen können. Bei Jumptec waren es 4,5 Millionen Euro gewesen.

Im Dezember des vergangenen Jahres hatten die Firmen, die beide Embedded Computer herstellen, ihre Fusion angekündigt, die nun am 12. August vollständig vollzogen war. Damals hatten die Unternehmen Umsatz- und Ergebniszuwächse angekündigt.

Der Jahresumsatz sollte rund 340 Millionen Euro betragen. Doch nun wird das Jahreseinkommen von 300 Millionen Euro im Jahr 2001 auf 230 Millionen Euro schrumpfen.