Intel pflastert die letzte Meile mit “ungebundenen” Prozessoren

CloudEnterpriseServer

Zertifikate gefordert

Der Prozessorhersteller Intel Corporation will eine Reihe von Siliziumprodukte auf Basis des IEEE 802.16a Standards entwickeln. Damit soll ein drahtloser Breitband-Zugang als Alternative zu bestehenden Verfahren wie Kabel und Digital Subscriber Lines (DSL) für die “letzte Meile” geschaffen werden. Gemeinsam mit dem Spezialisten für drahtlosen Breitband-Zugangsgeräte, Alvarion, arbeitet Intel gemeinsam daran und wollen vor allem auf die Preisstruktur der Produkte achtgeben. Am Ende soll das Industriekonsortium WIMAX für die Zertifizierung zum Zuge kommen.

“Intel wünscht sich Computing und Kommunikation zu jeder Zeit und an jedem Ort über jedes Gerät, und wir betrachten WiMAX als eine der entscheidenden Technologien, mit deren Hilfe diese Vision Wirklichkeit werden kann”, sagte Sean Maloney, Executive Vice President und General Manager der Intel Communications Group.

Produkte basierend auf 802.16a können drahtlose Breitband-Netzwerkanbindung für Unternehmen mit garantiertem Leistungsmerkmalen bieten. Unternehmens- und Breitbandapplikationen Zuhause werden Vorteile daraus ziehen können. Diese Produkte werden zudem Service Provider in die Lage versetzen, Sprach- und Datendienste anzubieten. Netzwerke auf Basis von 802.16a sollen eine Reichweite von bis zu 30 Meilen erreichen und die Möglichkeit bieten, Daten, Sprache und Video mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Mbps zu übertragen. Der IEEE 802.16a Standard wurde im Januar freigegeben.

“Wir glauben an einen Wachstumsschub durch WiMAX auf dem Markt drahtloser Breitband-Zugänge, ähnlich dem Einfluss von Wifi auf dem Wireless LAN Markt”, sagte Zvi Slonimsky, CEO von Alvarion. “Ohne den 802.16a Standard müssten Ausrüstungsanbieter alles selber entwickeln, einschließlich der grundlegenden Siliziumbausteine, der kundenbasierten Ausrüstung, der Basisstation sowie der Netzwerk-Management-Software. Mit Hilfe des Standards können Ausrüstungshersteller sich auf ihre Kompetenzen konzentrieren und Mehrwert zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnisses bieten.”