Mit OpenView beginnt für HP die Management-Evolution

CloudEnterpriseServer

Der Hersteller ist auf den “On-Demand-Hund” gekommen

Hewlett-Packard (HP) hat seine Zukunftsvorstellungen für Management-Prozesse in Unternehmen präsentiert. Die erweiterte Verwaltungs-Plattform Openview soll die Strategie vom “Adaptive Enterprise” mit Leben füllen.

Adaptive Enterprise steht für den Anspruch, eine intelligente verwaltete IT-Infrastruktur zu schaffen, die weniger komplex ist und sich flexibel den wechselnden Bedürfnissen des Unternehmens anpassen kann. Insgesamt 30 neue Lösungen und Services packt HP auf die Plattform, um die anvisierte Roadmap zu realisieren.

Business-Stabilität, Effektivität und Flexibilität sind die Hauptmerkmale der neuen Openview. So hat HP den Network Node Manager Advanced 7.0 integriert, der die Diagnose-Engine verbessert, um potenzielle Netzwerkausfälle rechtzeitig zu identifizieren. Oder das Service Navigator Value Pack, das für eine proaktive Umsetzung der Service-Level-Agreements sorgen soll.

Der Hersteller ist nun auch auf den “On-Demand-Hund” gekommen. IBM hat es mit seinem “Utility Computing” vorgemacht, bei HP ist die Management-Strategie eben anders.