Intel sieht Licht am Horizont

CloudEnterpriseServer

China wird immer wichtiger – als Absatzmarkt

Intel ist offenbar optimistischer als die Branche. Der weltgrößte Chiphersteller setzt nach Aussagen von President und COO Paul Otellini dabei vor allem auf eine Belebung des Firmenkundengeschäfts.

Dem Handelsblatt sagte Otellini, die Halbleiterindustrie werde in diesem Jahr wieder wachsen. Intel rechnet demnach mit der Auflösung des Investitionsstaus der Unternehmen. Neue PCs würden jetzt wieder beschafft – nach zwei Jahren Zurückhaltung der Unternehmen.

Die SARS-Epidemie in Asien habe Intel bisher nicht geschadet, so Otellini weiter. Der Absatz auf dem wichtigsten Markt China sei ungebrochen. Für Intel besonders erfreulich: Die chinesischen Abnehmer setzen derzeit vor allem auf die neuesten Intel-Produkte.