Bye-bye Rambus

CloudEnterpriseServer

Intel setzt auch bei High-Performance auf DDR-Speicher

Mit der Markteinführung seines neuen ‘Canterwood’-Chipsets 875P läutet der Halbleitermulti Intel einen überraschenden Plattformwechsel ein. Denn der neue Pentium 4 mit 3 GHz bekommt einen Chipsatz verpasst, der nicht mehr wie bisher Rambus-Speicher anspricht, sondern DDR-Bausteine (Double Data Rate).

Damit scheint Rambus endgültig Geschichte zu sein. Auch künftige Intel-Chipsets werden wohl nicht mehr darauf zurückgreifen.