Mitsubishi kommt – Symbian wächst

CloudEnterpriseServer

Ein neues Mitglied für die Smartphone-Familie

Der japanische Elektronikkonzern und Handy-Hersteller Mitsubishi hat eine Entwickler-Vereinbarung mit dem Lizenzunternehmen Symbian unterzeichnet. Der Hersteller verpflichtet sich damit, in künftigen Mobiltelefonen das Symbian-Betriebssystem einzusetzen.

Symbian ist ein Zusammenschluss führender Hersteller von Wireless-Geräten. Zu den Mitgliedern zählen gewichtige Mobile-Anbieter wie Ericsson, Nokia, Panasonic, Motorola, Psion, Samsung Electronics, Siemens und Sony Ericsson.

Auf der CeBIT haben die Japaner bereits eine Design-Studie ihrer Smartphones vorgestellt. Läuft alles nach Plan, soll das Gerät Symbian OS v7.0 unterstützen, über eine LCD mit QVGA verfügen, hohe Auflösungen für Camcorder und Kamera bieten, Speicherplatz im Stick Duo-Format sowie WLAN-fähig sein, eine Neuheit unter der Smartphone-Technologie.