Sony zeigt Geräte mit Blue-Ray-Laserstandard

CloudEnterpriseServer

Verspätet, aber dafür funktionsfähig

Mit einem Monat Verspätung hat der japanische Elektronikkonzern Sony nun die ersten Geräte vorgestellt, die nach dem Laserstandard der zweiten Generation arbeiten. Der so genannte “blaue Laser” soll eingebaut in DVD-Geräte im April auf den Markt kommen.

Mit Preisen von bis zu 3800 Dollar dürfte der Verkauf derzeit nicht schwungvoll starten. Allerdings locken die neuen Speicherkapazitäten und die Lesebrillanz der neuen Lasertechnik. Immerhin ein zweistündiges Fernsehprogramm passt auf eine DVD.

Diese Dichte ermöglicht die weitaus kürzere Wellenlänge, die blaues Laserlicht gegenüber dem bisher verwendeten roten Laser hat. Sony ist zuversichtlich, den Markt genügend vorbereitet zu haben, und hofft auf große Nachfrage für High Density Recording.