Sony spuckt “LTO” und “DLT” mit AIT-Laufwerk in die Suppe

CloudEnterpriseServer

Auslieferungstempo lässt Großes ahnen

Der Speicherbereich des Multimediakonzerns Sony liefert noch in diesem Frühjahr die neueste Generation von Bandlaufwerken nach dem hauseigenen AIT-Standard. Bis zu 500 Gigabyte nativer Kapazität sollen auf einer Half-Inch-Cartridge mit der Bezeichnung SAIT 1, für die erste Generation der Sony-AITs, einzufangen sein.

Obwohl die Branchengrößten – HP, Seagate und IBM im LTO-Konsortium genauso wie Quantum als DLT-Vater – sich nicht sonderlich vor dem einstelligen Marktanteil der AIT-Technik fürchten müssen, fehlen ihnen doch auch diese Anteile, um den Kampf um Platz eins endgültig zu entscheiden.