Gegen jeden Markttrend: Samsung schreibt Spitzen-Zahlen

CloudEnterpriseServer

Der Koreaner erobert Platz Zwei

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat sein Rekordergebnis aus dem vergangenen Jahr weit übertroffen: Mit umgerechnet 32,8 Milliarden Euro Umsatz und einem Gewinn von 5,7 Milliarden Euro konnte sich das Unternehmen gegen den allgemeinen Markttrend stemmen. Der Gesamtumsatz liegt um 25 Prozent höher als im Vorjahr.

Im Gegensatz zu den meisten seiner Konkurrenten hat Samsung besonders im Speicherchip-Geschäft erstaunlich positive Ergebnisse erzielt. Nach eigenen Angaben liegt das Unternehmen auf dem zweiten Platz der weltweiten Halbleiterproduktion. Aber auch in allen anderen Geschäftsbereichen kann der Konzern schwarze Zahlen vorweisen.

Analog zu dem Spitzen-Umsatz ergaben sich jedoch auch Rekord-Verluste für Samsung: Im Schlussquartal 2002 verzeichnete das Unternehmen ein Minus von 56,7 Millionen Euro für Bonuszahlungen und andere Einmal-Aufwendungen.

Für das laufende Jahr hat sich Samsung das ehrgeizige Ziel gesetzt, zum weltgrößten Anbieter von Flash-Speicherchips aufzusteigen. Von drei Millionen soll die Produktion auf 60 Millionen Stück ausgebaut werden.