Hyper-Transport bekommt schickes Face-Lift

CloudEnterpriseServer

64-Bit allerorten

Mit der neuen Spezifikation 1.05 hat das Industriekonsortium HTTC den Weg für Hyper-Transport mit 64-Bit-Adressierung frei gemacht. Außerdem wird die Hochgeschwindigkeits-Schnittstelle auch PCI-X-2.0 unterstützen.

Bisher waren nur 40 Bit möglich. Und schließlich können jetzt 128 statt bisher nur 32 Parallelanfragen über den Hypertransport geschickt werden. Integriert werden mit 1.05 auch Hyper-Transport Switches. Theoretisch können damit Hyper-Transport-CPUs oder -Speicher in unbegrenzter Zahl miteinander verbunden werden.