“Ich bin Energiesparer!” – IBM ist es auch

CloudEnterpriseServer

Neue Prozessortechnik für den leichten Hochleistungs-PDA

Gemeinsam mit dem Embedded-Spezialisten Montavista hat IBM jetzt eine neue Prozessortechnik vorgestellt, die deutlich weniger Energie verbrauchen soll. Vor allem im mobilen Einsatz, in Smartphones wie PDAs, könne damit die Betriebszeit verlängert und der Akku in Umfang und Gewicht reduziert werden, heißt es.

Als erstes Beispiel der Kooperation führt IBM den ‘PowerPC 405 LP embedded’ vor – eine 32-Bit Risc-CPU. Während der Prozessor selbst im Testbetrieb bis zu 50 Prozent weniger Strom verbraucht habe, könne der gesamte Energiebedarf der Systeme um etwa ein Fünftel gesenkt werden, heißt es.

Zum Einsatz kommt dabei ein Verfahren, das die beiden Partner “Dynamic Power Management” nennen. Beispielsweise kann damit die Energieaufnahme immer dann kurzzeitig heruntergefahren werden, wenn ein Frame eines MPEG4-Videos ausgegeben wurde. Bis zum Beginn des kommenden Frames wird für Sekundenbruchteile keine Stromversorgung benötigt, sodass hier eingespart werden kann.