IBM verkauft Lifecycle-Sparte

CloudEnterpriseServer

Solectron führt Global-Services-Abteilung weiter

Die US-Firma Solectron, spezialisiert auf Supply-Chain-Management und Produktfertigung, will den IBM-Ableger in Raleigh, North Carolina, als weitere Geschäftseinheit in seine Global Services integrieren und somit sein Dienstleistungsangebot aufstocken. Im Februar soll der Verkauf abgeschlossen sein.

Von der Integration verspricht sich das Unternehmen ein verbessertes Angebot unter anderem in den Bereichen Nachbearbeitung, Reparatur, Recycling sowie Entsorgung. Am Standort Raleigh bearbeitet IBM derzeit vor allem PCs, Laptops, Monitore, Server, Drucker und Storage-Produkte.