Plaut verliert den CEO

Management

Stunde des Stellvertreters

Die Beratungsgruppe Plaut AG und ihr Aufsichtsrat geben heute ad-hoc bekannt, dass der CEO und Vorstandsvorsitzende Toon Bouten das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen und mit sofortiger Wirkung verlässt.

Über die Gründe seines Ausscheidens haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Toon Bouten soll die Plaut AG, die vornehmlich in Europa Managementberatung, Geschäftsprozesslösungen, IT- und Hosting-Dienste anbietet, weiterhin beraten. Bis zur Bestellung eines Nachfolgers hat der Aufsichtsrat Eberhard Lind, den stellvertretenden Vorsitzenden in diese Funktion delegiert. Dadurch, so heißt es, ruhe vorübergehend dessen Aufsichtsratmandat.