Wall Street: Technikfonds melden sich zurück … vorläufig

Management

Analysten empfehlen: “Jetzt sofort ganz langsam kaufen”

Seit dem Fünfjahres-Tief am 9. Oktober 2002 haben die Technikwerte an der Wall Street wieder angezogen. Der Top-500-Index von Standard & Poors wuchs beispielsweise um 13 Prozent.

Vor allem Internetfirmen konnten deutliche Zugewinne verzeichnen. Die US-Analysten raten Anlegern dementsprechend, vorsichtig und breit gefächert zu investieren. Allerdings sehen auch sie, dass die Branche von einer wirklichen Erholung noch weit entfernt ist.

Allein Yahoo konnte aber seit dem genannten Datum beachtliche 51 Prozent zulegen, Verisign verzeichnete ein Plus von 57 Prozent, Ebay-Aktien stiegen um 13 Prozent und auch Amazon konnte ganze 13 Prozent zulegen. Christopher Traulsen, Analyst beim US-Investmenthaus Morningstar, rät trotzdem zur Vorsicht: “Ich hoffe sehr, dass sich die Anleger nicht erneut täuschen lassen und angesichts dieser Zuwachsraten anfangen zu träumen.”

Er rät deshalb zu ausgewogenen Fonds-Anlagen. Reine Internetwerte seien für die meisten Anleger ohnehin zu speziell.