Erneut Entlassungen bei HP

Management

Diesmal hat es Frankreich erwischt

Hewlett-Packard (HP) baut in Frankreich im Zuge seiner Umstrukturierung nach der Fusion mit Compaq 1206 Stellen ab, die Hälfte davon in Grenoble. 174 Stellen werden auf andere Produktionsstätten in Frankreich verlagert, teilte der Konzern mit.

Die Maßnahme solle bis Ende November abgeschlossen sein. Der Markt sei in Frankreich besonders schwierig und ungewiss, erläuterte der französische HP-Chef Patrick Starck, was ein sehr vorsichtiges Vorgehen erfordere, um die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen