E-Bay übernimmt E-Payment-Spezialist Paypal

Management

… damit der Rubel schneller rollt

Das weltgrößte Internet-Versteigerungshaus E-Bay hat den Online-Bezahldienst Paypal übernommen. Das Auktionsunternehmen will damit den Anteil der Käufe erhöhen, die auf elektronischem Weg bezahlt werden – das geht schneller.

Paypal wird weiterhin als eigenständiges Unternehmen auftreten. Der bisherige Unternehmenschef Peter Thiel wird jedoch die Firma verlassen; als sein Nachfolger ist der bisherige Vice President für globale Online-Bezahldienste, Matt Bannick, vorgesehen.

Die Übernahme, die per Aktientausch abgewickelt wurde, wird den Gewinn von E-Bay negativ beeinflussen: Abschreibungen und Kompensationen würden den erwarteten Gewinn um zwei bis drei US-Cent je Aktie schmälern, hieß es aus dem Unternehmen.