W3C-Gruppe definiert das Internet neu

Management

Architekturprinzipien für’s Web

Nach neun Monaten öffentlicher Analysen und Debatten über Sinn, Funktion und Organisation des Internet, legt das World Wide Web Consortium (W3C) sein erstes Prinzipienpapier vor. Der Titel des Basisdokuments lautet “Architectural Priciples of the World Wide Web”.

Nach Angaben der W3C-Gruppe Technical Architecture Group (Tag), die für den Inhalt verantwortlich ist, bietet die Abhandlung sowohl Anfängern als auch Veteranen unter den Web-Designern Hilfen, um ihre Ideen in die Praxis umzusetzen.

Zur Tag gehören Web-Guru Tim Berners-Lee und vier von ihm berufene Spezialisten. Vier andere Mitglieder haben die W3C-Mitglieder gewählt, und ein neuntes TAG-Mitglied fungiert als Dokumentator. Inwieweit das Grundsatzpapier praktische Relevanz besitzt, muss sich erst noch zeigen.