Gateways Business-PC-Unit verliert den “Kopf”

Management

Manager-Karussell dreht sich weiter

Der eigentlich als solide bekannte PC-Hersteller Gateway scheint ernsthafte Schwierigkeiten mit dem Management zu haben. Ein weiterer Abteilungsleiter hat nun den Leitungskreis verlassen. Mit David Turners Weggang verliert einer der wichtigsten Bereiche den Chef: die Abteilung für Business-PCS.

Hier sollte Turner strategische Entscheidungen durchführen, die zu einem Wechsel des gesamten Unternehmen vom zunächst in den Neunzigern bei Verbrauchern beliebten Unternehmen hin zum Business-Anbieter hätten führen sollen. Nach nur sechs Monaten auf dem Posten wirft der 38-Jährige aber nun das Handtuch. Das Unternehmen gibt “familiäre Gründe” an, Turner selbst ist derzeit nicht erreichbar.

Erst im vergangenen Jahr hatten mehrere Manager das Unternehmen in rascher Folge verlassen, was üblicherweise auf interne Querelen schließen lässt. Wie das Wall Street Journal berichtet, waren darunter die Leiter für Consumer Sales, Finanzen und Digital Solutions gewesen. Die seit 9 Quartalen anhaltenden Verluste in der Bilanz könnten allerdings auch die personellen Konsequenzen nach sich gezogen haben.