Hoppala: Tom Siebel verhaspelt sich um 100 Millionen Dollar

Management

Peinlicher Fehler on TV

In eine vielgesehene Fernsehsendung im amerikanischen Kanal CNBC, der Talk-Show “Kudlow & Cramer” eingeladen, hat Tom Siebel gleich einige Verwunderung bei seinen Aktionären und Mitarbeitern geweckt.

Er hatte bei der am 10. Juni ausgestrahlten Sendung davon gesprochen, dass Siebel Systems in den Geschäftsjahren 2000 und 2001 ganze 500 Millionen Dollar Profit gemacht und 1,5 Milliarden Dollar an flüssigen Mitteln erwirtschaftet habe.

Richtig ist, wie Siebel nunmehr in einer offiziellen Mitteilung klarstellt, dass lediglich 385 Millionen Gewinn gemacht und 1,02 Milliarden Cash zur Seite gestellt worden waren.

Siebel entschuldigt sich auf der Homepage für den Irrtum des Firmengründers, Chairman und Chief Executive Officer.