US-Unternehmen wollen IT-Ausgaben steigern

Management

Langsame Besserung in Sicht

Im laufenden Jahr werden die Unternehmen in den USA wieder mehr Geld für Informations- und Kommunikationstechnik ausgeben als 2002. Zu diesem positiven Ergebnis kommen die Marktforscher von IDC in einer aktuellen Studie.

Zu erwarten ist demnach ein bescheidenes Wachstum von 1,5 Prozent auf 372 Milliarden Dollar. Über die kommenden fünf Jahre sollen die IT-Budgets auf insgesamt 467 Milliarden Dollar steigen – ein Plus von 4,9 Prozent. Weltweit sei mit einem Wachstum im IT-Sektor von 2,5 Prozent zu rechnen.

Bei der Suche nach den lukrativsten Kunden sollten sich Hersteller und Dienstleister auf die verarbeitende Industrie, Finanzunternehmen und die öffentliche Verwaltung konzentrieren, raten die Beobachter. Denn hier stünden schließlich auf breiter Front Upgrades auf dem Plan.