Oracle streicht Berater-Truppe in Deutschland zusammen

Management

Partnerprogramm soll statt dessen anwachsen

Die deutsche Niederlassung des Oracle-Konzerns will ein Drittel ihrer 600 Berater entlassen. Eine Analyse des Geschäftsmodells habe eine “Neuausrichtung der Consulting-Organisation” empfohlen, heißt es bei Oracle.

Nachdem 200 Consultants gehen sollen, will Oracle jetzt sein Partner-Geschäft ausbauen. Schon vor fünf Monaten hatten sich die Berater des Datenbankspezialisten bereit erklärt, ihre Arbeitszeit um 20 Prozent sowie ihre Bezüge um 15 Prozent zu kürzen. Offenbar hat diese Maßnahme im schwierigen Marktumfeld nicht den gewünschten Effekt erzielt.