Mobilcom-Schmid: Insolvenz wirft neue Fragen auf

Management

Wo sind die Millionen hin …

Mobilcom-Gründer Gerhard Schmid hat sich für zahlungsunfähig erklärt. Die Privat-Insolvenz des früheren Dotcom-Boom-Managers beeinträchtige aber nicht die Aktivitäten und Verträge der Mobilcom AG, heißt es aus Büdelsdorf.

Sowohl der Vertrag mit France Télécom als auch der Treuhändervertrag blieben unverändert bestehen. Helmut Thoma sei weiterhin rechtlicher Eigentümer der Mobilcom-Aktien von Gerhard Schmid und der Millenium GmbH.

Mobilcom sehe in der aktuellen Entwicklung eine Chance, die positive Entwicklung des Unternehmens zu einem gesunden und wettbewerbsfähigen Unternehmen in Ruhe fortsetzen zu können. Aufgrund der Insolvenz sei Mobilcom aber auch verpflichtet, eventuelle Ansprüche gegenüber Schmid zu prüfen und gegebenenfalls anzumelden.