Sony schichtet sein Management um

Management

“Integration, Integration!”

Um seine Sparten besser zu verzahnen, will der Elektronikkonzern Sony seine Manager enger aneinander binden. Die Integration der Abteilungen für Elektro- und Unterhaltungsgeräte sowie Spiele erfordere einen radikalen Umbau im weltweiten Maßstab.

Nach Meldung der Tokioter Wirtschaftspresse sei geplant, die bislang getrennten Management-Arme für Sony Music und Sony Pictures Entertainment zusammenzulegen. Nobuyuki Idei, Chairman und CEO von Sony, sagt: “In Zukunft brauchen wir nicht länger eine Rechtsabteilung für Musikgeschäfte und eine für den Filmvorstand – eher schon eine Abteilung für American Management.”

Der Umbau gilt als weiterer Versuch des Konzerns, die Entscheidungswege zu verkürzen und an aktuelle Bedürfnisse anzupassen. Da das US-Geschäft ausgebaut werden soll, macht die Entscheidung Ideis aus Sicht der Industrieanalysten durchaus Sinn.