Sun will sich im Datensicherung-Orchester profilieren

Management

Neue Partnerschaft soll komplexe Sicherheitslösungen bieten

Datensicherung gilt als einer der zukünftigen Wachstumsmärkte in der IT-Branche – und Sun Microsystems trägt diesen Erwartungen Rechnung. Im Rahmen eines Partnerschaftsabkommen will das Softwareunternehmen künftig Spezialisten der Orchestra Service GmbH in seine Projekte einbeziehen. Dabei soll der Schwerpunkt auf Softwareprodukten von Legato liegen.

Vor allem die Support-Infrastruktur von Orchestra ist für Sun interessant – denn damit, so hofft das Unternehmen, können Sicherungslösungen von der Planung bis zur Betreuung aus einer Hand realisiert werden. Sun-Manager Klaus Kemmler ist jedenfalls optimistisch: “Orchestra hat sich in vielen gemeinsamen Projekten als zuverlässiger Partner erwiesen.” So implementierten die Orchestra-Experten bereits die Sun-Produktepalette in unterschiedlichen Backup- und Restore-Umgebungen.

Eine zukunftsweisende Kooperation für beide Teile? Auch bei Orchestra ist man zuversichtlich. Orchestra-Geschäftsführer Dietmar Ulrich: “Das ist die konsequente Zusammenführung von Spitzentechnologie und Expertise.”