Visa will es mit Biometrie versuchen

EnterpriseSoftware

Nicht der Daumen sondern die Stimme wird gescannt …

Der Kreditkartenanbieter Visa setzt auf Biometrie. Die Technologie basiert auf Spracherkennung und kommt von Vocent Solution. Visa will dazu verschiedene Anwendungen entwickeln und Standards für die Implementierung erarbeiten.

Das System soll laut Presseberichten zur sicheren Nutzung von E- und M-Commerce-Anwendungen dienen. Spracherkennung sei geeignet, um Transaktionen abzusichern, sagte Georgann Scally, Vice President of Strategic Alliances bei Visa. So sei es denkbar, die bekannte Geheimnummer durch einen Sprachbefehl vollständig zu ersetzen.